GC-TRIPLE QUAD

Gaschromatographie und Massenspektrometrie (GC-MS) 

Der GC-Triple Quad bietet die analytische Technik, die die Leistung der Gaschromatographie für die Trennung von Verbindungen aus einer Probe und der Massenspektrometrie für die Erkennung und Identifizierung von Verbindungen auf der Grundlage ihres Masse-zu-Ladungs-Verhältnisses kombiniert. 

Diese Technik ermöglicht die präzise Identifizierung und/oder Quantifizierung vieler Substanzen, die in sehr kleinen oder sogar Spurenmengen vorhanden sind. Zu den Anwendungen der GC-MS gehören die Dosierung von Drogen oder Betäubungsmitteln, die Umweltanalytik, die Gerichtsmedizin und die Identifizierung unbekannter Substanzen selbst in Spurenmengen.